Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Wissenschaft kennt keine Grenzen – für Freiheit und Demokratie

Pressefoto Bündnis Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V. – Aktion »Brandenburg zeigt Haltung!« ©Agentur Medienlabor

Die Standortmanagement Golm GmbH im Potsdam Science Park ist Mitglied im Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt. Gemeinsam mit zahlreichen Potsdamer Wissenschaftsinstitutionen und dem Verein proWissen Potsdam stehen wir ein für Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit – und für die Internationalität der Wissenschaft.

Wissenschaft kennt keine Grenzen. Die Freiheit der Wissenschaft, die Diversität von internationalen Forschungsteams, Toleranz und Weltoffenheit sind die Grundprinzipien, mit denen wir Innovationen freisetzen.

Im Potsdam Science Park arbeiten Menschen aus über 70 Nationen in Forschungsinstituten und Unternehmen gemeinsam an neuen Lösungen und Erkenntnissen. Unser gemeinsamer Erfolg und die Innovationskraft der Wissenschaft basieren auf dem Prinzip der Freiheit. Die freie Wahl von Forschungsthemen, neue Ideen, vielfältige Perspektiven und offene Diskurse sind ebenso unerlässlich wie der Schutz vor Diskriminierung, den unser Grundgesetz vorsieht.

Es ist Zeit, Haltung zu zeigen

In diesem Jahr wird unser Grundgesetz 75 Jahre alt und es ist an der Zeit, Haltung zu zeigen, denn unsere Demokratie wird bedroht. Die Freiheit, Internationalität und Vielfalt der Wissenschaft sind nicht selbstverständlich.

Der Verein Potsdamer Toleranzedikt e.V. ruft aus gegebenem Anlass auf zur Beteiligung. Das Bündnis hat sich entschlossen, die 2022 begonnene Aktion „Brandenburg zeigt Haltung!“ mit einem neuen Aufruf zu erneuern und die schweigende Mehrheit sichtbar zu machen. Den aktuellen Aufruf zur Aktion „Brandenburg zeigt Haltung!“ verlinken wir hiermit gerne, vielleicht ist das eine oder andere für Sie realisierbar.

Aufruf „Brandenburg zeigt Haltung!“ (PDF)
Pressemitteilung „Brandenburg zeigt Haltung!“ (PDF)

Weiterführende Links zum Thema

Das neue Potsdamer Toleranzedikt
zur Website

DIE ZEIT Artikel vom 23. Jan. 2024
Organisationen rufen gemeinsam zu Haltung gegen rechts auf
zum Artikel

Pressemitteilung der Hochschulrektorenkonferenz vom 23. Januar 2024
Wissenschaft braucht freiheitliche Demokratie und Rechtstaatlichkeit
zur Pressemitteilung

Rede des Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft, Professor Dr. Patrick Cramer
Empfang der Max-Planck-Gesellschaft – Prelude 2024 – 12. Dez. 2023
„Wir brauchen eine offene Gesellschaft“
Text der Rede (PDF Download)
Video der Rede auf YouTube

Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit
Das Wissenschaftsjahr ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und Wissenschaft im Dialog (WiD), der deutschen Organisation für Wissenschaftskommunikation. Seit mehr als zwei Jahrzehnten fördert WiD den öffentlichen Dialog über Themen aus Wissenschaft und Forschung.
www.wissenschaftsjahr.de/2024